Zurück

 

 

 

 

Bad Gögging bei Neustadt a.d. Donau:

Gesundheitsvorsorge im Einklang mit der Natur

 

Januar 2004

 

Aufgrund der teils drastischen Kürzungen im Gesundheitswesen und den strengeren Genehmigungsverfahren bei der Prävention bzw. Rehabilitation wird die privat finanzierte Gesundheitsvorsorge immer wichtiger. Die idealen Voraussetzungen für einen Gesundheitsurlaub, der auch Spaß macht, findet man in Bad Gögging. Therapeutische Einrichtungen, diverse Fachkliniken, Thermalbadzentrum, Kurhaus und täglich wechselndes Veranstaltungsprogramm gepaart mit den in Bad Gögging vorhandenen ortseigenen Naturheilmitteln ist eine Kombination, die man sich nur wünschen kann. Hinzu kommt die idyllische Lage, der hohe Freizeitwert sowie die aufgrund der Geschichte Bad Göggings immer noch lebendige römische Kultur.

 

Bei der Gesundheitsvorsorge werden nicht nur verschiedenste therapeutisch abgestimmte Programme angeboten, sondern auch die individuelle Zusammenstellung unterschiedlicher Anwendungen ermöglicht. Eine fachkundige Beratung bei den einzelnen Leistungen ist dabei selbstverständlich. Viele Gesundheitsprogramme sind eingebunden in Unterhaltungs- und Kulturveranstaltungen. Es verbleibt also genügend Zeit die unzähligen Freizeitmöglichkeiten wie Radfahren, Wandern, Kegeln, Tennis, Squash, Golf, etc. auszuschöpfen.

 

Wie bereits erwähnt, ist eine Besonderheit Bad Göggings das Vorkommen der drei Naturheilmittel Mineral-Thermalwasser, Schwefelwasser und Naturmoor, die sowohl für Therapie, Prävention als auch für Wellness- und Beauty-Anwendungen genutzt werden. Unter dem Leitsatz "Gesundheitsvorsorge im Einklang mit der Natur" kann man bei zahlreichen Angeboten wie Naturmoorpackungen, Schwefelwannenbäder, Schwefelwasser-Trinkkuren bis hin zum Bad im wohlig warmen Mineral-Thermalwasser Kraft und Energie schöpfen. In der Limes-Therme Bad Gögging kann man sich im 28 bis 36°C warmen Mineral-Thermalwasser in 10 Innen- und Außenbecken mit Massageringen, Whirlpools, Sprudelliegen, Strömungskanal und vielen weiteren Attraktionen entspannen. Anwendungen mit Naturmoor und Schwefelwasser kann man ebenfalls in der Limes-Therme, aber auch in einigen Kliniken, Hotels und Pensionen genießen.

 

Eine weitere Besonderheit ist die Bad Gögginger Wirbelsäulen-"Kompaktkur". Eine Pauschale, die sich der Behandlung von Rückenschmerzen und Wirbelsäulenproblemen widmet. Kernstück ist das "Bewegungslabor", ein computergesteuertes zweidimensionales Diagnose-System zur Erkennung von Problemen an der Wirbelsäule und den Gelenken des menschlichen Bewegungsapparates mit gleichzeitiger Behandlungstherapie an diesen Geräten oder im medizinischen Zentrum. Man kann verschiedene Diagnostiken vornehmen lassen, so z.B. den Wirbelsäulen-, Schulter-, Hüft- oder Knie-Check (nach Kendall). Zahlreiche weitere Aktivitäten und Programme runden die "Kompaktkur" ab.

 

Details zu den Pauschalen sind in gesonderten Informationsbroschüren von der Kurverwaltung erhältlich, ebenso wie Informationen zum Ort, zur Geschichte, den Freizeitmöglichkeiten und den mehr als 60 Übernachtungseinrichtungen. Die Kurverwaltung Bad Gögging, erreichen Sie telefonisch unter 09445/9575-0 oder per E-Mail unter info@bad-goegging.de