Zurück

 

 

 

 

Gesundheitsvorsorge im Einklang mit der Natur

Auszug aus: 26 Wirtschaftsforum 9/2004 Gesundheitswesen

 

Ohne Risiken und Nebenwirkungen – Die Gesundheit der Deutschen:

Kur mit den Mitteln der Natur

Eingebettet zwischen Altmühltal, Donau und den Hopfengärten der Hallertau hat Bad Gögging nicht nur landschaftlich viel zu bieten. Auch in Sachen Gesundheit ist der Ort für Gäste aus ganz Deutschland eine erste Adresse. Das liegt nicht zuletzt an der Limes-Therme, die mit Erholungsbad, Römersauna, Gesundheitszentrum, Beauty-Oase und zahlreichen Wellness-Angeboten den Mittelpunkt des bayerischen Kurortes bildet.

 

Bad Gögging gehört zu den ältesten Badeorten Deutschlands. Bereits die Römer nutzten die Heilkraft des schwefelhaltigen Wassers, und Kaiser Marcus Ulpius Trajanus ließ hier um 110 n. Chr. Eine umfangreiche Schwefelwasser-Thermalanlage bauen, die Ausgrabungen zufolge etwa 60 mal 30 m groß und mit allen Raffinessen römischer Badekultur ausgestattet war. Aber es ist nicht das Wasser allein.

 

Bad Gögging verfügt aufgrund besonderer geologischer Gegebenheiten als einziger Kurort in Bayern über gleich drei effiziente Naturheilmittel – hochkonzentriertes Schwefelwasser, wertvolles Naturmoor und reiche Mineral-Thermalquellen. Dass man sich in Bad Gögging der römischen Tradition verpflichtet fühlt, illustriert am besten die Limes-Therme.

 

Sie wurde 1979 in Betrieb genommen und nach zwei Erweiterungen 1984/85 und 1989/90 mit einem Investitionsaufwand von EUR 11,5 Millionen modernisiert.

 

"Die Limes-Therme bildet mit ihrem umfassenden Wellness- und Gesundheitsprogramm den Mittelpunkt des Kurortes Bad Gögging", erklärt Thermenleiter Franz Bauer. "Hier kann sich der Gast körperlich, geistig und seelisch entspannen und den Alltag hinter sich lassen." Das fängt bei der großzügig gestalteten Badelandschaft an. Neben zehn Innen- und Außenbecken mit unterschiedlich temperiertem Mineral-Thermalwasser, gibt es hier viele zusätzliche Attraktionen eines modernen Erlebnisbades wie Strömungskanäle, Whirlpools, Massagedüsen, Sprudelliegen, ein Kneipp-Tretbecken und ein Dampfbad. Im 25 m langen Schwimmerbecken kann man seine Bahnen ziehen. Der atruimförmige Außenbereich lädt zum Entspannen ein.

 

Saunen wie die alten Römer

Das Schmuckstück der Therme ist aber die Römer-Sauna, die sich in einem originalgetreu nachgebauten Limes-Turm befindet. Viele römische Ausstellungsstücke erzeugen eine besondere Atmosphäre in den unterschiedlich temperierten Saunen. Ein großer Saunagarten mit mediterraner Bepflanzung vermittelt südländisches Flair, und eine spezielle Sauna-Fibel sorgt dafür, dass man alles richtig macht.

 

Carpe diem – nutze den Tag, hieß es bei den alten Römern. In der Limes-Therme geht das hervorragend mit dem Sauna-Wellness-Tag für 35 Euro. Dieses Angebot beinhaltet neben der ganztägigen Nutzung der Sauna und des Thermalbades auch eine Sauerstofföl- oder eine Fußmassage sowie eine Fitnessmahlzeit im Café-Restaurant und die schon erwähnte Sauna-Fibel.

 

Nicht minder attraktiv sind die Gesundheits- und Wohlfühlpauschalen, die die Therme für ihre Gäste zusammmengestellt hat. Zum Angebot gehören etwa die "Thermal-Schwefel-Moor-Woche" sowie die "Bad Gögginger Rücken- und Gelenkwoche".

 

Im Medizinischen Zentrum der Limes-Therme wird eine Vielzahl von Anwendungen im Bereich der Bewegungstherapie und der Gymnastik angeboten. Dazu gehören Schwefelwannenbäder, Packungen mit Naturmoor, Ganzkörpermassage und Lymphdrainage. Eine Besonderheit bildet das Bewegungslabor – ein computergesteuertes System zur Diagnose und Therapie von Wirbelsäulen- und Gelenkproblemen.

 

Bewusst ganzheitlich geht man auch im Naturheilkundlichen Zentrum vor. Clark-Therapie, Umweltmedizin und traditionelle chinesische Medizin stehen hier ebenso auf dem Programm wie Magnetfeldtherapie, Psychotherapie, Bioresonanztherapie oder ein naturheilkundlicher Gesundheitscheck mittels eines computergestützten Meridiandiagnosesystems, das „5.000 Jahre altes chinesisches Wissen mit modernster Raumfahrttechnologie verbindet”, wie Bauer erklärt.

 

Abgerundet wird das Leistungsspektrum der Limes-Therme durch ein umfangreiches Beauty- und Wellnessangebot, das Aromamassagen, Bachblütentherapie, Heubäder, Wasser-Shiatsu, Ayurveda, Aloe Vera und anderes mehr beinhaltet.

 

„In der Limes-Therme bieten wir unseren Gästen ein umfassendes Wellness- und Gesundheitsprogramm.”

Limes-Therme

Am Brunnenforum 1

93333 Bad Gögging

Deutschland

 

Tel.: +49 9445 2009-0

Fax: +49 9445 2009-40

info@limes-therme.de

www.limes-therme.de

 

Bad Gögging gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Badeorten Deutschlands.