Ihr Weg zur Kur

 

Zurück

 

 

Für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen:

 

Wo fängt man an:

Am Anfang steht das Gespräch mit Ihrem Hausarzt.

Von ihm erhalten Sie Kurempfehlung, Attest und die Kurverordnung.

 

Wer trägt die Kosten:

Sie können natürlich auf eigene Kosten zur Kur fahren. Aber fast jeder hat einen Anspruch auf Erstattung der gesamten oder Teilkosten für eine Kur - insbesondere wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht. Dazu ist ein Antrag einzureichen, den Sie von Ihrer zuständigen Krankenkasse erhalten.

 

↓Kurverordnung

↓Krankenkasse als Kostenträger

↓Gutachten durch den medizinischen Dienst

↓Bewilligung Ambulante Kur

↓Sie entscheiden sich mit Ihrem Arzt z.B. für Bad Gögging, wählen Unterkunft, Badearzt und Termin

↓Und melden sich bei der Limes-Therme an (Tel. 09445 2009-14)

↓Bezahlt werden: Badearzt, 90%* der Kurmittel und bis zu 13 € pro Tag für Unterkunft und Kurtaxe

 

*Zuzahlungsbefreiung gegen Vorlage eines Ausweises. Derzeitiger Stand der Gesetzgebung und der Leistungen der Kostenträger - Änderungen vorbehalten

 

 

 


Für Versicherte der Privatkassen:


Nach Vorsprache beim Hausarzt ist der Kurantrag bei der Privatkrankenkasse/Beihilfe einzureichen.

Zuschussbedingungen sind mit den Krankenkassen/Beihilfestellen individuell zu klären.