Zurück

 

 

 

 

Immer mehr Wohnmobilisten besuchen die Limes-Therme

im niederbayerischen Bad Gögging

 

Mai 2009

 

Nahe des Römischen Donau-Limes und zwischen dem beliebten Altmühltal und dem historischen Weltkulturerbe Regensburg gelegen, haben auch die Wohnmobilfahrer die Limes-Therme als Erholungsoase entdeckt.

 

„Seit drei Jahren haben wir zweistellige Zuwachsraten“, freut sich Thermenleiter Franz Bauer. Tourismusexperten prognostizieren einen weiteren Anstieg bedingt durch die wachsende Zahl an Frührentnern und sogenannten Frühaussteigern, die immer öfter und gerne Deutschland mit dem eigenen rollenden Hotel entdecken. Und hier hat die Gegend um Bad Gögging viel zu bieten. Ob Historisches wie die herrliche Stadt Regensburg oder Sehenswertes wie der legendäre Donaudurchbruch oder die unzähligen Freizeit- und Sportmöglichkeiten, man kann alles bequem von dem gut ausgestatteten WoMo-Stellplatz der Limes-Therme erreichen.

 

Das neue Park & Swim Paket speziell für Wohnmobilisten

Wohnmobilgäste, die mindestens zwei Nächte weilen, belohnt die Limes-Therme mit einem speziellen Drive-in Wellness-Sparpaket mit Massage, Sauna und vielem mehr. Erfahrene Wohnmobilisten schätzen die sichere, saubere Umgebung und alle Wellmed-Nutzungsmöglichkeiten einer grossen, erfahrenen Thermenanlage. Bereits die alten Römer hatten vor zweitausend Jahren ein Badezentrum in Bad Gögging. Seit 1979 gibt es die Limes-Therme bereits, die 2008 um einen 2300qm grossen Bereich mit FKK-Garten, Rasulbad, Himalaya-Sole uvm. erweitert wurde.

 

Erfahrene Wohnmobilreisende wissen um diese attraktiven, wetterunabhängigen Wellness- und Therapiemöglichkeiten rund um die Heilmittel Schwefel-/Thermalwasser und Naturmoor – und kommen immer wieder. „Schätzungsweise rund 50 Prozent waren schon einmal hier, als Kurgast oder auf der Durchreise“, weiß Franz Bauer. Um dem steigenden Interesse gerecht zu werden, investiert die Therme auch 2009 in weitere Verbesserungen der beliebten Stellplätze.

 

Weitere Infos unter www.limes-therme.de