So wird Ihr Kur- und Therapieaufenthalt entspannt

Wir möchten Ihren Aufenthalt in der Limes-Therme so angenehm wie möglich gestalten. Wir bitten Sie deshalb, nachfolgende Hinweise zu beachten:

 

  • Bei Übernahme der Behandlungskosten durch Ihre Krankenkasse bitte Kostenübernahmeerklärungen, Kurmittelschecks, Kassenrezepte nur im Original an der Kasse bzw. der Anmeldung vorlegen. Fotokopien können nicht anerkannt werden. Bei Abholung der Verordnungs-/Behandlungskarte wird die Vorauszahlung eines Abschlags auf die derzeit gültige Versicherten-Eigenbeteiligung an den Behandlungskosten fällig. Am Ende der Kur/Behandlung wird dieser Betrag bei Rückgabe der Verordnungskarte aufgerechnet. Soweit Sie Ihre Kurmittel selbst bezahlen und später mit Ihrer Krankenkasse abrechnen, verweisen wir auf das nachstehende Verfahren bei Privatpatienten.

  • Sie erhalten nach Vorlage einer Privatverordnung an unserer Kasse/Anmeldung die Verordnungs-/ Behandlungskarte. Alle Kurmittel zahlen Sie im voraus bar (oder mit Verrechnungsscheck) gegen Aushändigung einer Rechnung. Zuviel bezahlte Beträge für abgemeldete Behandlungen zahlen wir durch Stornierung auf der Rechnung wieder aus.

  • Damit das von Ihrem Arzt ausgestellte Verordnungsblatt (Rezept) nicht seine Gültigkeit verliert, ist es innerhalb von 14 Tagen ab Ausstellungsdatum einzulösen. Falls nicht ausdrücklich vom Arzt anders verordnet, sollte wöchentlich mindestens eine Behandlung genommen werden. Nach einem Zeitraum von mehr als 14 Tagen zwischen den einzelnen Behandlungen ist der Heilungs- bzw. Besserungseffekt Ihrer Erkrankung infrage gestellt. Die Krankenkassen können in solchen Fällen die Bezahlung oder Rückerstattung der Behandlungskosten ablehnen.

  • Bitte erscheinen Sie 10 Minuten vor jeder Anwendung bei Ihrem Behandler. Damit ist gewährleistet, dass die volle Behandlungszeit zur Verfügung steht. Bei Zuspätkommen bis zu 5 Minuten kann die Behandlung wegen der nachfolgenden festgelegten Behandlungstermine nur noch verkürzt abgegeben werden. Bei größerer Verspätung muss sie ganz entfallen. Falls Sie festgelegte Behandlungstermine absagen müssen, teilen Sie dies bitte mindestens 2 Stunden vorher telefonisch oder persönlich der Anmeldung (nicht dem Behandler) mit. Für Behandlungen, die nicht rechtzeitig abgemeldet wurden, besteht kein Anspruch auf Nachbehandlung oder Kostenerstattung.

  • Für weitere Auskünfte steht Ihnen unser Personal an den Kassen- und Anmeldungsschaltern zur Verfügung. Gerne nehmen wir Ihre Verbesserungsvorschläge aber auch Beschwerden entgegen.

 

 

Kurarten & Heilm.

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Kurarten und Heilmittel.

 

 

Ihr Weg zur Kur.

Erfahren Sie mehr über Ihren Weg zur Kur.