Wirksame Tiefenwärme

Infrarot-Wärmestrahlung bewirkt regenerative Tiefenwärme. Diese Energie ist exakt auf den Menschen abgestimmt, so dass der Körper bis zu 93 Prozent der abgegebenen Strahlung absorbiert. Die Infrarotstrahlen dringen in das Gewebe ein und erzielen einen Tiefenwärmeeffekt. Die Hautporen werden bis in die unteren Hautschichten geweitet und sind offen für eine Entschlackung sowie eine Mehraufnahme an Sauerstoff. Der Tiefenwärmeeffekt kann zudem den Kreislauf anregen sowie das Wohlbefinden und die Vitalität steigern. Gegenüber konventionellen Saunen bieten Infrarotwärmekabinen ein „sanftes Schwitzen“ bei sehr verträglichem Temperaturbereich.

 

Tiefenwärme fördert die Durchblutung des gesamten Körpers und regt den Stoffwechsel an, wodurch Sauerstoff und andere wichtige Stoffe besser zu den einzelnen Zellen gelangen können: Muskeln und Haut werden geschmeidiger. Infrarot-Tiefenwärme hat wohltuende und manche sagen ihr sogar eine heilende Wirkung nach. Vor der ersten Anwendung sollte jedoch ärztlicher Rat eingeholt werden.

 

 

Hilfreich kann Infrarot-Tiefenwärme sein zur:

Schmerzlinderung bei Entzündungen im HNO-Bereich

Tiefenwärme soll insbesondere dazu beitragen, Stirn-, Nebenhöhlen- oder Mittelohrentzündungen ebenso wie Hals- oder Kopfschmerzen zu lindern. Tiefenwärme kann darüber hinaus den Sekretabfluss bei Entzündungen fördern sowie Bronchitis und Asthmasymptome reduzieren.

 

Hilfe bei Muskel- und Gelenkschmerzen, Rheuma, Arthritis und Verspannungen

Schmerz- und entzündungsauslösende Substanzen können schneller „abtransportiert“ werden: Nacken-, Rücken-, Gelenk- und Muskelschmerzen, Rheuma-, Arthrose- und Arthritisschmerzen können so positiv beeinflusst werden.

 

Linderung und Abwehr bei Erkältungen und grippalen Infekten

Nährstoffe, Sauerstoff und Abwehrzellen des Immunsystems gelangen aufgrund der gesteigerten Durchblutung vermehrt an ihr „Einsatzgebiet“. Die innere Körpertemperatur wird – wie bei Fieber – erhöht, so können Bakterien und grippale Infekte schneller bekämpft werden. Infrarot- Tiefenwärme kann hier auch vorbeugend wirken.

 

Linderung von Hautproblemen

 

Regulierung des Blutdrucks

 

Hilfe bei Gefäßerkrankungen

Infrarot-Strahlen können gefäßerweiternd wirken und so zu einer Zunahme der Blutzirkulation führen. Tiefenwärme kann so helfen, den Sauerstoffmangel im Blut zu verringern.

 

Infrarot-Tiefenwärme ist eine ideale Anwendung zur Gesundheitsvorsorge.